Herzlich Willkommen im Rheinischen Rheuma-Zentrum des
St. Elisabeth-Hospitals Meerbusch-Lank. Ihre Fachklinik für Rheumatologie, Orthopädie und Endoprothetik.

Wir sind eine hochspezialisierte Fachklinik mit den Schwerpunkten Rheumatologie und Orthopädie. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen jährlich rund 12.000 Patienten weit über die Grenzen des Rheinlands. Mit zwei weiteren Kliniken in der Region Rheinland gehören wir zur St. Franziskus-Stiftung Münster, einem der größten katholischen Krankenhausträger Nordwestdeutschlands.

Unser Rheinisches Rheuma-Zentrum ist eine anerkannte Instanz auf den Gebieten der Früherkennung und Behandlung aller akuten und chronisch-rheumatischen Erkrankungen. Bei uns finden Sie umfassende Diagnose- und Therapieangebote unter einem Dach. Unsere Stärke ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit von internistischen Rheumatologen, konservativen wie chirurgischen Rheuma-Orthopäden, Schmerz- und Physiotherapeuten.

Über die rheumatologische Fachkompetenz hinaus finden Sie in unserer Fachklinik für Orthopädie erfahrene Spezialisten auf den Gebieten der Endoprothetik (Gelenkersatz) und der Fußchirurgie.

Montag, 02.03.2015

Auch nach zweiter Hüft-Operation tanzt sie wieder: Meerbuscher Ballettschulen-Inhaberin Greetje Groenendyk ist glücklich

Meerbusch. Sieht man Greetje Groenendyk vor sich stehen, glaubt man es nicht. Die attraktive 68-Jährige sprüht vor Lebenslust und vermittelt temperamentvoll ihre Ballett-Begeisterung. Dass sie vor drei Monaten im Meerbuscher St. Elisabeth-Hospital  von Dr. Robert Van Ende ein neues Hüftgelenk...

Donnerstag, 19.02.2015

Vortrag bei salvea: Spezialisten des Rheinischen Rheuma-Zentrums referieren über Knie- und Hüftgelenk-Ersatz

Meerbusch. Am 4. März macht die Rheuma-Akademie Station bei den Patienten-veranstaltungen der salvea Krefeld. Zwei Spezialisten des Rheinischen Rheuma-Zentrums am Meerbuscher St. Elisabeth-Hospital informieren ab 18.00 Uhr über den Gelenkersatz in Knie und Hüfte. Michael Metz und Frank Lorenz sind...

Mittwoch, 28.01.2015

Jubiläen im St. Elisabeth-Hospital: Gemeinsam 405 Dienstjahre

Meerbusch-Lank. Dienst-Jubiläen sind in der heutigen, schnelllebigen Zeit oft zur Seltenheit geworden. Nicht so im St. Elisabeth-Hospital Meerbusch, einer Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster. Dort ist man stolz auf die Mitarbeiter, die sich seit vielen Jahren in den unterschiedlichsten...

Freitag, 09.01.2015

Mitarbeiter-Gesundheitstag im St. Elisabeth-Hospital: Volles Programm und zufriedene Gesichter

Voller Begeisterung nutzten die Mitarbeiter die für sie vorbereiteten Angebote. Beim „Mitarbeiter-Gesundheitstag“ im St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank, eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung,  standen sie einen Tag lang  im Mittelpunkt – ausnahmsweise einmal nicht die Patienten....

Dienstag, 16.12.2014

Krankenhaus-individueller Auswertungsbericht: St. Elisabeth-Hospital erneut eines der führenden Häuser im Rheinland

Meerbusch. Seit November 2011 befragen die Krankenkassen AOK und Barmer GEK – und seit letztem Jahr auch die hkk - in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitswegweiser „Weiße Liste“ - Patienten zu ihren Erfahrungen bei Krankenhaus-Aufenthalten. Dazu werden bundesweit fünfmal jährlich Patienten nach vier...

Donnerstag, 11.12.2014

„Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West-Deutschland hat bisher beispielhafte Arbeit geleistet, zu der man nur gratulieren kann“

Im Dezember vergangenen Jahres wurde der „Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West-Deutschland e.V.“ in Münster gegründet. Zum einjährigen Bestehen hat ihn jetzt eine Würdigung von hoch kompetenter Stelle erreicht: „Der Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West-Deutschland hat bisher beispielhafte Arbeit...

Dienstag, 02.12.2014

Seit 48 Jahren im Dienst am Menschen: Anneliese Pütz ist für Viele das Gesicht des St. Elisabeth-Hospitals

Meerbusch. Wenn das Jahr zu Ende geht, wird am St. Elisabeth-Hospital in Meerbusch-Lank eine Ära beendet werden: nach 48 Jahren wird Anneliese Pütz, „Schwester Anneliese“, in den wohlverdienten Ruhestand wechseln. „Frau Pütz ist für viele Patienten das Gesicht unseres Hauses“, erzählt...

Dienstag, 18.11.2014

Neuer Chefarzt am St. Elisabeth-Hospital: Dr. Daniel Jockenhöfer übernimmt von Dr. Ludger Obermann

Meerbusch. Es gibt einen Stabwechsel in der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin des Meerbuscher St. Elisabeth-Hospitals: Dr. Daniel Jockenhöfer (34) wird neuer Chefarzt. Er folgt auf Dr. Ludger Obermann, der zum Ende des Jahres in den Ruhestand wechselt. „Wir freuen uns auf unseren neuen...

Montag, 03.11.2014

Michael Steiger - Der Mann für alle Fälle: Menschen hinter dem St. Elisabeth-Hospital

Denkt man an ein Krankenhaus, fallen einem sofort Ärzte und Schwestern ein. Einen wichtigen Beitrag zum reibungslosen Ablauf und zum Wohlfühlen im Krankenhaus leisten aber eine Reihe von Menschen, die im Hintergrund stehen. Michael Steiger (40) ist einer von ihnen. „Wir sind stolz auf unsere...

Dienstag, 21.10.2014

Gute Ergebnisse beim AOK-Krankenhausnavigator: St. Elisabeth-Hospital bietet exzellente Qualität bei Operationen - Gehört zu den besten 20 Prozent aller bundesdeutschen Häuser -

Meerbusch. Die aktuellen Daten der bundesweiten AOK-Messung der Qualität krankenhaus-individueller Ergebnisse liegen nun vor. Bei diesem Verfahren, das vom Wissenschaftlichen Institut der Ortskrankenkassen entwickelt wurde, wird die langfristige Ergebnisqualität in bestimmten Bereichen gemessen....

Wissenschaftlich untersucht

Herausragende Ergebnisse von Operationen zum Hüft- und Kniegelenksersatz


Exzellente Qualität bei der Versorgung mit Hüft- und Knie-Endoprothesen: Das ist dem St. Elisabeth-Hospital jüngst zweimal von unabhängigen Stellen bestätigt worden. Erfahren Sie hierzu mehr:
Newsletter zum
Bestellen oder Download

 

Überdurchschnittlich gute Behandlungsqualität im Leistungsbereich Hüftgelenks-Endoprothese bei Coxarthrose

Besondere Auszeichnungen

            Langjährige Erfahrung - gleichbleibende hohe 
                         Qualität - zufriedene Patienten

Zahlreiche Auszeichnungen
belegen die Qualität unserer Arbeit

                                       

 

 

Die nächsten Informationsveranstaltungen (Schulungsraum 1, UG, 19.00 Uhr):

    Informationsveranstaltungen 1. Halbjahr 

    19.03. Das Kreuz mit dem Kreuz 

    26.03.
    Wie funktionieren Biologika? 

    20.04.
    Rheuma ohne Schmerz - ist das möglich?

    23.04.
    Die Diagnostik des M. Bechterew sowie bewährte und neue Therapieoptionen