Herzlich Willkommen im Rheinischen Rheuma-Zentrum des
St. Elisabeth-Hospitals Meerbusch-Lank. Ihre Fachklinik für Rheumatologie, Orthopädie und Endoprothetik.

Wir sind eine hochspezialisierte Fachklinik mit den Schwerpunkten Rheumatologie und Orthopädie. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen jährlich 3.150 stationäre und 19.500 ambulante Patienten weit über die Grenzen des Rheinlands. Mit zwei weiteren Kliniken in der Region Rheinland gehören wir zur St. Franziskus-Stiftung Münster, einem der größten katholischen Krankenhausträger Nordwestdeutschlands.

Unser Rheinisches Rheuma-Zentrum ist eine anerkannte Instanz auf den Gebieten der Früherkennung und Behandlung aller akuten und chronisch-rheumatischen Erkrankungen. Bei uns finden Sie umfassende Diagnose- und Therapieangebote unter einem Dach. Unsere Stärke ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit von internistischen Rheumatologen, konservativen wie chirurgischen Rheuma-Orthopäden, Schmerz- und Physiotherapeuten.

Über die rheumatologische Fachkompetenz hinaus finden Sie in unserer Fachklinik für Orthopädie erfahrene Spezialisten auf den Gebieten der Endoprothetik (Gelenkersatz) und der Fußchirurgie.

Montag, 03.08.2015

Verstärkung der Klinik für Innere Medizin und Rheumatologie: Dr. Stefanie Freudenberg wird zweite Chefärztin

Meerbusch. Die Klinik für Innere Medizin und Rheumatologie des St. Elisabeth-Hospitals Meerbusch-Lank, die bisher von Dr. Stefan Ewerbeck als alleinigem Chefarzt geleitet wurde, bekommt mit Dr. med. Stefanie Freudenberg (48) eine zweite Chefärztin. „Einerseits wollen wir damit der ständig...

Mittwoch, 22.07.2015

Schwerpunkt liegt auf Physikalischer und Rehabilitativer Medizin: Eigene Praxis von Dr. Ewerbeck am St. Elisabeth-Hospital

Meerbusch-Lank. Dr. Stefan Ewerbeck eröffnet eine eigene Praxis für Physikalische und Rehabilitative Medizin. Dabei bleibt er weiterhin Chefarzt der Klinik für Innere Medizin / Rheumatologie am St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank. Für die Patienten bedeutet das, dass sich am Standort des...

Mittwoch, 15.07.2015

St. Elisabeth-Hospital zeigt vom 16.-29.7. Ausstellung über Keime: Zusätzliche Hygiene-Fragestunde am 20. Juli

Meerbusch-Lank. Im Kampf gegen Bakterien, Keime und Infektionskrankheiten ist man im St. Elisabeth-Hospital bereits seit Jahren aktiv. Jetzt zeigt das Haus vom 16. bis zum 29. Juli in seinem Foyer während der normalen Besuchszeiten die Ausstellung der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen zu...

Montag, 06.07.2015

Hinter den Kulissen des St. Elisabeth-Hospitals: Christina Metzner sorgt für frische und saubere Betten

Meerbusch. Wenn Christina Metzner montagmorgens gegen 6:30 Uhr ihren Arbeitsplatz betritt, muss sie sich mühsam ihren Weg durch die vielen Betten bahnen, die auf ihre Aufbereitung warten. Denn die 55-Jährige ist die Chefin der Bettenzentrale im St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank. Und damit seit...

Montag, 29.06.2015

Im wahren Leben chirurgisch-technischer Assistent: Ansgar Pütz - Ein Prinz im St. Elisabeth-Hospital

Am 29. Juni bekam das Meerbuscher St. Elisabeth-Hospital hohen Besuch. Während Ansgar Pütz im Berufsalltag als Chirurgisch-Technischer Assistent in der Klinik für Orthopädische Chirurgie / Rheumatologie tätig ist, beschreitet er nach Feierabend royale Wege. Der 24-Jährige ist Prinz der Kompanie...

Dienstag, 02.06.2015

Hinter den Kulissen des St. Elisabeth-Hospitals: Marc Fiedler sagt Keimen den Kampf an - Seit zwei Jahren keine MRSA-Infektion mehr -

Meerbusch. Keime und Bakterien sind Marc Fiedlers erklärten Feinde. Und seine Mitstreiter im Kampf gegen diese krankmachenden Übeltäter sind Mitarbeiter, Patienten und Besucher des St. Elisabeth-Hospitals Meerbusch-Lank, einer Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster. Der 33-jährige ist als...

Freitag, 24.04.2015

Newsletter 1/2015 April

Im aktuellen Newsletter lesen Sie u.a. über unseren Gesundheitspreis NRW, die neuen modernen Linksherzkathetermessplätze in Recklinghausen und den Qualitätsverbund Geriatrie, der stiftungsübergreifend sehr erfolgreich arbeitet.

Donnerstag, 02.04.2015

Verstärkung für St. Elisabeth-Hospital Meerbusch: Martin Bauer wird Leitender Arzt des „Departments für Konservative Orthopädie und Schmerztherapie“

Meerbusch. Zum 1. April diesen Jahres weitet das St. Elisabeth-Krankenhaus Meerbusch sein Leistungsspektrum aus. Innerhalb der Klinik für Orthopädische Chirurgie / Rheumatologie, deren Chefarzt Privat-Dozent Dr. Thomas Pauly ist, entsteht ein „Department für Konservative Orthopädie und...

Montag, 02.03.2015

Auch nach zweiter Hüft-Operation tanzt sie wieder: Meerbuscher Ballettschulen-Inhaberin Greetje Groenendyk ist glücklich

Meerbusch. Sieht man Greetje Groenendyk vor sich stehen, glaubt man es nicht. Die attraktive 68-Jährige sprüht vor Lebenslust und vermittelt temperamentvoll ihre Ballett-Begeisterung. Dass sie vor drei Monaten im Meerbuscher St. Elisabeth-Hospital  von Dr. Robert Van Ende ein neues Hüftgelenk...

Donnerstag, 19.02.2015

Vortrag bei salvea: Spezialisten des Rheinischen Rheuma-Zentrums referieren über Knie- und Hüftgelenk-Ersatz

Meerbusch. Am 4. März macht die Rheuma-Akademie Station bei den Patienten-veranstaltungen der salvea Krefeld. Zwei Spezialisten des Rheinischen Rheuma-Zentrums am Meerbuscher St. Elisabeth-Hospital informieren ab 18.00 Uhr über den Gelenkersatz in Knie und Hüfte. Michael Metz und Frank Lorenz sind...

Wissenschaftlich untersucht

Herausragende Ergebnisse von Operationen zum Hüft- und Kniegelenksersatz


Exzellente Qualität bei der Versorgung mit Hüft- und Knie-Endoprothesen: Das ist dem St. Elisabeth-Hospital jüngst zweimal von unabhängigen Stellen bestätigt worden. Erfahren Sie hierzu mehr:
Newsletter zum
Bestellen oder Download

 

Überdurchschnittlich gute Behandlungsqualität im Leistungsbereich Hüftgelenks-Endoprothese bei Coxarthrose

Besondere Auszeichnungen

            Langjährige Erfahrung - gleichbleibende hohe 
                         Qualität - zufriedene Patienten

Zahlreiche Auszeichnungen
belegen die Qualität unserer Arbeit

                                       

 

 

Die nächsten Informationsveranstaltungen (Schulungsraum 1, UG, 19.00 Uhr):

Informationsveranstaltungen 2. Halbjahr

18.08. Nutzen und Risiken der modernen Rheumatherapie

10.09.
Alter schützt vor Training nicht

29.09.
Nahrungsergänzungsmittel gegen Rheuma?