Der Sozialdienst am St. Elisabeth-Hospital / Rheinisches Rheuma-Zentrum Meerbusch-Lank

Beraten, kontakten und organisieren - die Aufgabenfelder des Sozialdienstes 

Der Sozialdienst im Krankenhaus berät Patienten und ihre Familie mit sozialen und persönlichen Problemen, die im Zusammenhang mit ihrer Erkrankung und deren Behandlung stehen. Wir finden gemeinsam eine angemessene Lösung. Wir unterstützen Sie bei der Beantragung und Planung von Rehabilitationsmaßnahmen und helfen Ihnen bei der Auswahl der geeigneten Klinik.

  • Begleitung bei der persönlichen Krankheitsbewältigung, der Entwicklung von neuen Lebens – und Arbeitsperspektiven
  • Beratung zu sozialen bzw. sozialrechtlichen Leistungen im Krankheitsfall
  • Informationen zu Versorgevollmachten und gesetzlicher Betreuung
  • Hilfestellung bei Durchsetzung finanzieller Ansprüche
  • Beantragung von Pflegestufen 
  • Vermittlung von Rehabilitationsmaßnahmen
  • Kontakte zu Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen
  • Beratung und Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Pflegeheimplatz

Wünschen Sie generelle Informationen oder haben Sie konkrete Fragen zu Ihrer weiteren Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt? Dann wenden Sie sich bitte direkt an den Sozialen Dienst. Auf Wunsch stellt Ihr betreuender Arzt oder das Pflegepersonal gerne einen Kontakt her.