Das Hygienehandbuch: Instrument der Krankenhaushygiene

Das Hygienehandbuch des St. Elisabeth-Hospitals beschreibt und regelt verbindlich die wichtigsten Hygienemaßnahmen, wie etwa Händehygiene, Desinfektionsmaßnahmen sowie Verhaltensweisen bei bestimmten Infektionskrankheiten (z.B. Noroviren).

Unsere Hygienestandards werden regelmäßig überwacht: Etwa durch Begehungen und Umgebungsuntersuchungen sowie Kontrollen der Speiseversorgung und der hygienerelevanten technischen Anlagen (z.B. Trink- und Badewasser).

Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter sowie zur Qualitätssicherung prüfen die Aufsichtsbehörden (Gesundheitsamt und Bezirksregierung) regelmäßig die Umsetzung und Einhaltung der Hygienemaßnahmen.