Ein wichtiges Instrument der Krankenhaushygiene

Das Hygienehandbuch des RRZ St. Elisabeth-Hospital beschreibt und regelt verbindlich die wichtigsten Hygienemaßnahmen, wie z.B. Händehygiene, Desinfektionsmaßnahmen sowie Verhaltensweisen bei bestimmten Infektionskrankheiten (z.B. Noroviren). Unsere Hygienestandards werden regelmäßig überwacht: Etwa durch Begehungen und Umgebungsuntersuchungen sowie Kontrollen der Speiseversorgung und der hygienerelevanten technischen Anlagen (z.B. Trink- und Badewasser).

Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter sowie zur Qualitätssicherung prüfen die Aufsichtsbehörden (Gesundheitsamt und Bezirksregierung) regelmäßig die Umsetzung und Einhaltung der Hygienemaßnahmen. Zudem werden diese durch KTQ und proCum Cert zertifiziert.