Ihr Fußchirurgisches Zentrum in Meerbusch

Leitung: Oberärztin Manuela Edling

Leben auf gesunden Füßen
Das Gebiet der Fußchirurgie erfordert ein hohes Maß an Erfahrung - nicht nur, was die verschiedenen chirurgischen Techniken angeht, sondern auch bei klinischen Untersuchungen, bei denen die Ursache des Schmerzes ermittelt wird. In unserem Zentrum für Fußchirurgie am St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank bieten wir Ihnen das komplette fußchirurgische Spektrum für Erwachsene an.

Langjährige Erfahrung, hohe Qualität
Bereits im Jahr 2006 wurde unter der Leitung von Dr. (B) Robert Van Ende an der Klinik für Orthopädie des St. Elisabeth-Hospitals ein Fußchirurgisches Zentrum eingerichtet. Zum Jahreswechsel 2020 übernahm Oberärztin Manuela Edling, Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie, die Nachfolge von Dr. Van Ende, der nach 28 Jahren Dienst in unserer Fachklinik in den Ruhestand wechselte.

Expertin für Fußchirurgie
Manuela Edling ist bereits seit über zehn Jahren Mitglied der Gesellschaft für Fuß-Chirurgie (GFFC), und hat durch die Vielzahl ihrer Fußoperationen sowohl das „Basiszertifikat“- und auch das „Expertenzertifikat der GFFC“ erworben.
Mehr zur Person von Manuela Edling in unserem Pressetext.
Mehr über ein Patientenbeispiel von Frau Edling lesen Sie hier.


Buchen Sie Ihren Termin bei Frau Edling online!

Über die Online-Plattform "Doctolib" können Sie ganz einfach Ihren Termin bei uns
im Internet vereinbaren: Zur Terminvereinbarung.

Behandlungsspektrum Fußchirurgie

Bei folgenden Krankheitsbildern helfen wir Ihnen weiter:

Vorfuß

  • Hallux valgus (Fehlstellung der Großzehe)
  • Hallux rigidus (Verschleiß im Großzehengrundgelenk)
  • Korrekturen von Zehenfehlstellungen, wie  z.B. Krallenzehen / Hammerzehen
  • Nerveneinengungen am Vorfuß, wie z.B. Mortonneuralgie


Rückfuß

  • Verschleiß/Arthrose am Mittel- und Rückfuß
  • Sehnenerkrankungen
  • angeborene Fehlstellungen (Knickfuß / Hohlfuß / Klumpfuß)
  • zusätzliche Knochenbildungen, wie z.B.  Exostosen, Os tibiale externum
  • schmerzhafte Zustände der Achillessehne (Achillodynie)
  • Haglundexostose (großer Fersenbeinhöcker); Fersensporn
  • Nerveneinengungen am Rückfuß, wie z.B. Tarsaltunnelsyndrom


Arthrosen/degenerative Veränderungen des Fußes

  • Umstellungsoperationen zur Korrektur der Arthrose und zur Einrichtung der Gelenke
  • Gelenkversteifungen (Arthrodesen)
  • Gelenkersatz mittels künstlichen Gelenkes, wie z.B. einer Endoprothese für das obere Sprunggelenk


Rheumatischer Fuß


Ihre Ansprechpartnerin im Zentrum für Fußchirurgie

Sekretariat:
Yvonne Schulz
Telefon: 0 21 50 / 917-131
Fax: 0 21 50/9 17-145
ortho(at)rrz-meerbusch.de