Klinische Psychologie

Bei vielen körperlichen Erkrankungen spielen psychische Faktoren oder Verhaltenseinflüsse im Krankheitsverlauf eine mögliche Rolle in der Ausprägung  der Erkrankung. Dies gilt insbesondere für chronische Erkrankungen. So erleben viele Patienten eine Verschlimmerung ihrer körperlichen Symptome, wenn sie etwa durch kritische Lebensereignisse belastet sind.

Der psychologische Dienst des St. Elisabeth-Hospitals berät und begleitet Patientin während ihres Aufenthalts und ist spezialisiert auf die Diagnostik und Behandlung von chronischen körperlichen Erkrankungen und Schmerzen.  Die Arbeitsweise ist verhaltenstherapeutisch ausgerichtet und orientiert sich an aktuellen wissenschaftlichen Standards der psychologischen Schmerzforschung sowie aus der Verhaltensmedizin und Gesundheitspsychologie.

Die Beratung erfolgt vorrangig nach Zuweisung durch hausinterne Ärzte im Konsiliarverfahren, eine interdisziplinäre Zusammenarbeit ist dabei selbstverständlich. Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der ambulanten Psychotherapie über das privatärztliche Versorgungssystem.

Wir sind gerne für Sie da

Ihr Team des Psychologischen Dienstes im St. Elisabeth-Hospital


Amy Pfeiffer, M. Sc.

Psychologische Psychotherapeutin
Bürozeiten: montags, dienstags
Tel. 02150 / 917-332
E-Mail: amy.schluessel(at)rrz-meerbusch.de


Sabine Seyberth, M. Sc.
Psychologische Psychotherapeutin
Bürozeiten: montags bis freitags
Tel. 02150 / 917-432
E-Mail: sabine.seyberth(at)rrz-meerbusch.de