Wissen und Aktuelles

Aktuelles aus unserer Abteilung

Neue Erkenntnisse aus der Lupus-Forschung

Fachbeitrag von Prof. Dr. Stefan Vordenbäumen, Chefarzt Innere Medizin / Rheumatologie

In Kooperation mit dem Hiller-Forschungszentrum für Rheumatologie der Uniklinik Düsseldorf

Professor Dr. Stefan Vordenbäumen, Chefarzt Innere Medizin und Rheumatologie hat in Kooperation dem renommierten Hiller-Forschungszentrum in Düsseldorf neue Erkenntnisse über das Krankheitsbild "Lupus erythematodes" gesammelt und diese in einer Fachzeitschrift publiziert.

Zusammenfassend stellen sich die Erkenntnisse wie folgt dar:

  • die Krankheitsaktivität von Lupuspatient/innen wird beeinflusst durch die Aktivität von Immun-Genen auf Entzündungszellen: B-Zellen produzieren nach Anregung durch bestimmte T-Zellen Antikörper.
  • Diese T-Zellen nutzen als Signal ein Molekül auf der Oberfläche, das sich "CD40-Ligand" nennt. Eine Überproduktion dieses CD40-Liganden kann durch eine fehlende Hemmung der T-Zell-DNS verursacht sein.
  •  Die Forscher konnten nun Schlüsselstellen der DNS identifizieren, an denen bei Lupuspatient/innen eine Abschaltung nicht richtig erfolgt.
  •  Die Wissenschaftler konnten auch zeigen, dass hierdurch die Krankheitsaktivität erhöht ist (siehe Abbildung unten)
  • Künftig soll weitere Forschung in diesem Feld zeigen, wie man die Abschaltung dieser DNS-Stellen wiederherstellen kann - etwa, ob eine geeignete Ernährung helfen kann.
  • Ziel ist es, bei Lupuspatient/innen eine geringere Krankheitsaktivität und weniger Schübe zu erreichen.


Quelle: Associations of site-specific CD4+-T-cell hypomethylation within CD40-ligand promotor and enhancer regions with disease activity of women with systemic lupus erythematosus. Vordenbäumen S, Rosenbaum A, Gebhard C, Raithel J, Sokolowski A, Düsing C, Chehab G, Richter JG, Brinks R, Rehli M, Schneider M. Lupus. 2020 Oct 20:961203320965690. doi: 10.1177/0961203320965690

Covid-19 und Rheuma

Informationen aus der Forschung

  • Vortrag von Chefärztin Dr. Stefanie Freudenberg zum Download. Thema: "Rheuma und Covid19. Handlungsempfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie."
  • Download Fachbeitrag aus der "Zeitschrift für Rheumatologie": Auswirkungen von Covid-19 auf die rheumatologische Versorgung. Eine nationale Umfrage im April 2020
  • Video zu häufigen Fragen rund um Rheuma und Covid-19 

Schilddrüse und Rheuma

Wissenschaftliche Publikation in der "Deutschen Medizinischen Wochenschrift"

Eine wissenschaftliche Publikation von Dr. habil. Volker Nehls aus der Deutschen Medizinischen Wochenschrift (Georg Thieme Verlag KG) zum Thema "Schilddrüse und Rheuma" finden Sie hier.