Informationen zur stationären Aufnahme

Die Aufnahme

Bei stationären Aufnahmen melden Sie sich bitte am Aufnahmetag - morgens zwischen 8.00 und 10.00 Uhr  - im Aufnahmebüro an der Pforte/Haupteingang an. Die Mitarbeiterinnen unseres Aufnahmebüros werden zunächst Ihre Personalien aufnehmen.

Bitte nicht vergessen

  • die Einweisung Ihre Arztes,
  • Ihre Versicherungskarte,
  • und ggf. die Karte Ihrer Zusatzversicherung.

Im Anschluss an die Aufnahme

Im Anschluß an die Aufnahmeformalitäten können Sie direkt auf Ihr Zimmer gehen. Sollten Sie Hilfe benötogen, werden wir dafür Sorge tragen.

Damit keine Zeit bei der Diagnostik verloren wird, orientiert sich Ihr Stationsarzt zunächst einmal kurz über die im Vordergrund stehende Problematik und legt die notwendigen Tests für die erste Blutuntersuchung fest. Anschließend haben Sie Zeit, sich in Ihrem Zimmer einzurichten. Danach geht es mit dem Aufnahmeuntersuchungsprogramm weiter (ausführliche ärztliche Befragung und Aufnahmeuntersuchung, EKG, Röntgen usw.).

Neben Ihren persönlichen Dingen brauchen Sie auch: 

  • ggf. Medikamente für die ersten drei Tage
  • Blutgruppenausweis
  • Hilfsmittel
  • Morgenmantel, Handtücher, Jogginganzug oder Hausanzug
  • Turnschuhe
  • Badeanzug bzw. Badehose 
  • Kosmetika

 

Wahlleistung

Sie haben die Möglichkeit zu Wahlleistungen (2-Bettzimmer, 1-Bettzimmer, Chefarztbehandlung), wie Sie durch private Krankenkassen oder private Zusatzversicherungen für die stationäre Behandlung übernommen werden.

Für eine optimale Planung  teilen Sie bitte bereits bei der telefonischen oder persönlichen Anmeldung über das Sekretariat mit, ob Sie eine solche Zusatzversicherung in Anspruch nehmen möchten.

Ausstattung der Zimmer: modern und behindertengerecht

Das 1-Bett- und die 2-Bettzimmer sind mit eigener Dusche und WC ausgestattet. Alle unsere Einrichtungen sind behindertengerecht.Die Zimmer sind mit  Rundfunk- und Fernsehempfang ausgestattet. Telefonapparate sind an jedem Bett vorhanden. Bei Interesse melden Sie sich bitte am Empfang zur Freischaltung Ihres Apparates. Am Entlassungstag haben Sie die Möglichkeit, den gesetzlich vorgeschriebenen Eigenanteil sowie Ihre Telefonrechnung per EC-Karte oder bar am Empfang zu bezahlen.